FRÜF – Frauen reden über Fußball

FRÜF014: Mad – Sad – Glad. Die FRÜF-Saison-Retrospektive 2019/20

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Yet another Saisonrückblick? Ja, auch wir als FRÜF-Crew kommen nicht umhin, die doch sehr besondere Saison 2019/20 nochmal aus unserer Sicht Revue passieren zu lassen. Denn auch wenn dieses Jahr einiges anders war als sonst und einige von uns auch nach der Rückkehr aus der Corona-Pause noch nicht wieder so richtig im Fußball-Fieber waren, gab es auf und neben den Plätzen viele wichtige Themen, die wir – teilweise vereinsunabhängig, teilweise mit Vereinsbrillen – noch mal auf den Tisch holen wollen. Und ja, Corona und der Umgang damit sind nur eins davon.

Was hat uns in dieser Saison aufgeregt? Was war zum Heulen? Und was ließ uns feiern? Kristell blickt zusammen mit Sonja, Steffi, Tanja und Jasmina auf die Wettbewerbe der Männer zurück; Becci zusammen mit Ellen, Jule und Tami auf die Wettbewerbe der Frauen. Ob wir dabei eher mad, sad oder glad aus den Besprechungen herausgehen? Hört selbst.

Shownotes

Wettbewerbe der Männer

Wettbewerbe der Frauen

Abseits des Monats

Man stelle sich vor: Nach dem vielleicht aufregendsten Fußballspiel seit dem Wiederbeginn nach der Corona-Pause – dem DFB-Pokalfinale der Frauen – schaltet der übertragende öffentlich-rechtliche Fernsehsender, die ARD, von der wohlverdienten Ehrung der Siegerinnen weg. Um in der Vorberichterstattung zum DFB-Pokalfinale der Herren ein Interview mit der Lehrerin von Kai Havertz zu zeigen. Wirklich so passiert.

Volltreffer des Monats

Eine extrem solidarische Aktion im amerikanischen Softball im Zuge von Black Lives Matter: Alle 18 Spielerinnen des Teams „Scrap Yard Fast Pitch“ sind gemeinsam aus der Mannschaft ausgetreten, nachdem die Teammanagerin sie für eine Diskreditierung der Black-Lives-Matter Proteste benutzt hatte. Die Spielerinnen haben gemeinsam einen neuen Verein gegründet: „This is us Softball“

Podcasttipp

Es gibt ein neues Podcast-Kollektiv: Bei der „Wakandischen Welle“ reden jeden Dienstag zum #BlackOutTuesday diverse Schwarze Journalistinnen über ein Thema ihrer Wahl. Es sind einige Leute dabei, die man schon aus anderen Podcasts kennt, z.B. Anna Dushime (Hart Unfair), Alice Hasters (Feuer & Brot), Malcolm Ohanwe (Kanackische Welle), aber auch Journalistinnen, die bisher noch nicht so tief ins Podcasting eingetaucht sind. Neue Stimmen! Zuhören! Das wird super!

Statt FRÜF-Spenden: Die „Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland“ unterstützen

Ihr fragt uns oft, ob ihr uns finanziell unterstützen könnt. Aktuell planen wir das noch nicht – aber es gibt Menschen, die das Geld dringender brauchen. Daher freuen wir uns, wenn Geld, das für uns gedacht wäre, an die „Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland“ (ISD) geht.

Sendungsteam

Unsere Social-Media-Kanäle


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.